Mittwoch, 24. März 2010

FREEBIE - Tipp für Maschinenstickerinnen

Vielleicht ist es für viele ein alter Zopf, aber für mich relativen Neuling unter den Maschinenstickerinnen war diese "Entdeckung" ein absolutes Aha-Erlebnis: Oft möchte man ja auf kleinere Stoffstücke sticken, die man nicht in den Rahmen einspannen kann, oder man muss ein größeres Stück einspannen, obwohl man eigentlich nur ein viel kleineres braucht... Mit Sprühkleber und Bügelvlies arbeite ich nicht so gerne, daher kommt mir dieser Heftrahmen gerade recht. Es ist eine Stickdatei, die ganz einfach einen Rahmen (bei mir 13 x 18 cm) mit Heftstich auf das eingespannte Stickvlies näht und dabei ein Stoffstück fixiert. Danach stickt man dann die eigentliche Stickdatei - rausnehmen - Heftnaht wieder auftrennen (das geht ganz schnell, da mit ganz großen Heftstichen genäht wird...) - fertig! Hier ein (leider grottenschlechtes) Foto, in blau sieht man die unspektakuläre Heftnaht, leider ist das Bild so schlecht, dass man es fast nicht sieht.


Das Freebie gibt es HIER in verschiedenen Größen. Dort ist auch die Vorgehensweise nochmal genau beschrieben.

Ach ja, denkt an die Verlosung, HIER geht's lang, noch bis Sonntag.

Was genähtes gibt's vielleicht morgen wieder....

Kommentare:

  1. Danke für den Tip!
    Für mich ist das auch neu.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. ♥...guten morgen...♥

    ...einen schönen tag...

    ...ggglg nicole...

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich kannte diese Rahmengeschichte noch nicht, danke :0) Werde ich mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen müssen.

    liebe Grüsse, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow...sehr interessanter Tip...viiiiiielen Dank für deine nette Mitteilungsbereitschaft, finde das echt nett, das manche Frauen, so wie du, auch den andern Lesern mitteilen, wo sie was gefunden haben *freuuuuuuu (denn "selbstverständlich" ist das noch lange nicht ..*lächel); und dieser Link ist echt klasse...dann kauf ich mir doch direkt mal die "Schwangerenfraktion"...lach..ohhh könnt dich drücken....
    Gibt es zufällig auch noch einen Tip, wo man günstig Stickmaschinengarn kaufen kann?? Wir beobachten zur Zeit nur bei e-ay :-)...Danke Danke Danke :-)

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Super - vielen lieben Dank für den Tip! Sowas kann man sicher mal gebrauchen! Hab es mir direkt mal runtergeladen!
    1000 Dank nochmal an dich!
    GLG
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Mit der Maschine habe ich noch nie gestickt, falls ich das aber mal machen werde, komme ich sehr gerne auf deinen Tipp zurück ;-)
    Über deine lieben Kommentare auf meinem Blog habe ich mich sehr gefreut! Leider habe ich im Moment aber wirklich keine Zeit, um eine Anleitung zu schreiben.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. @rülli, (zum Thema "solche Hilfe" auf meinem blog ;-)...na mit Messer im Rücken gehts mit dieser Hilfe...*lol...ne Quack...als gelernter und erfahrener ehemaliger (lach) Zahntechniker hat er sehr feines Fingerspitzengefühl...was man von mir NICHT sagen kann, wenn ich Fädchen weg schneide, lösen sich die Stickis immer gleich ganz auf *lachwech...ER macht das deutlich besser und nichts löst sich danach auf...

    AntwortenLöschen
  8. oh DANKE für den super tollen Tipp - (den 2. heute von dir....) werd ich mich nu auch mal mit beschäftigen - tolle Idee

    DANKE und liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den tollen Tip, der Sop als solches ist auch klasse, zumindest für mich als Anfänger.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. wow,ich danke dir für den Freebie-Tipp denn Sprühkleber benutze ich auch äußerst ungern!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein super Tipp, habe mir gerade beide Freebies (für den kleinen u den großen Rahmen) heruntergeladen und bin sicher, dass mir der sehr sehr viel weiterhelfen wird! SUPER! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen