Sonntag, 15. August 2010

Tutorial: Fransenapplikation "selbst" gemacht (leider nur für Stickmaschinen-Besitzerinnen...)


Da hatte ich die wundervolle Stickserie STARS 'N NUMBERS gekauft und wollte dem Ratz zum bevorstehenden Großereignis eine riesige "ZWO" auf ein Shirt applizieren. Aber irgendwie hatte ich mir ein Fransenappli in den Kopf gesetzt... Also habe ich während des zweiten Stickschrittes kurzerhand beschlossen hier etwas nachzuhelfen und aus der Ziffer ein ausgefranstes etwas zu machen.... Es funktioniert auch mit den meisten anderen Applikations-Dateien:

Die erste Farbe zur Markierung wie gewohnt sticken, auch bei der zweiten Farbe zum Befestigen des Stoffes wie gewohnt vorgehen.

Danach den nächsten Schritt, nämlich das knappe Abschneiden des Stoffes sowie den Stickschritt, in dem die Kontur mit breitem Stich sauber umrandet wird, einfach weglassen. Den Rest der Datei wie gewohnt sticken. Bei manchen Dateien kommt der "Umrandungs-Schritt" ja erst später, dann einfach an der betreffenden Stelle auslassen. Aufpassen muss man bei Dateien, bei denen der Befestigungs-Schritt nicht nur einmal umrandet, sondern auch gleich noch einmal mit Zickzack drüber näht, da muss man zwischendrin die Farbe einfach abbrechen.  

Alles aus dem Rahmen nehmen und die Applikation mit 3-4 mm Rand ausschneiden.

Nun die Appliaktion entlang der gestickten Umrisslinie wie gewünscht auf das Nähgut applizieren. Ich verwende hierfür gerne den 3-fachen Geradstich...
 

Das war's eigentlich schon... den Rest erledigt die Waschmaschine...

1 Kommentar: