Samstag, 22. Oktober 2011

Joghurtmousse mit Roter Grütze...

... gibt es heute Abend.


Joghurtmousse:
8 Blatt weiße Gelatine
600 g Magermilchjoghurt
150 g Creme Fraiche
150 g Puderzucker
5 EL Zitronensaft
300 ml Schlagsahne
1 Päckchen "echter" Vanillezucker

- Gelatine einweichen
- Sahne sehr steif schlagen
- Joghurt, Creme Fraiche, Puderzucker, Vanillezucker und Zitronensaft cremig rühren
- Die eingeweichte Gelatine bei schwacher Hitze auflösen
- Einige Löffel von der Joghurtmasse in die aufgelöste Gelatine einrühren, dann sofort die Gelatinemischung in die Joghurtmasse rühren.
- Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse nun nicht mehr schlagen, damit alles schön fluffig wird!
- Die Mousse in Gläser oder eine große Schüssel füllen und mindestens vier Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen, damit sie schön fest wird.

Die Rote Grütze mache ich mit 500 g einer tiefgekühlten Beerenmischung und einem Päckchen Rote-Grütze-Fix vom Koch-Doktor.
Die Rote Grütze auf der Mousse verteilen oder separat dazu reichen.

1 Kommentar:

  1. mmmh das klingt total lecker, mach ich bei Gelegenheit sicher nach, danke für das Rezept!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen