Samstag, 17. Dezember 2011

Umplanung - Achtung ein kleines bißchen sentimental...

Umplanen...muss ich!
Umdenken....habe ich dadurch in den letzten 24 Stunden gelernt!

Mein Maschinchen hat schon in den letzten Wochen immer mal wieder gezickt und ich hatte mir fest vorgenommen, es in den Weihnachtsferien mal gründlich durchchecken zu lassen. Das Brüderchen wollte aber leider nicht so lange warten und hat sich daher gestern kurzfristig entschlossen, bereits jetzt die (ehrlich gesagt auch mehr als wohlverdiente) Weihnachtspause einzulegen. Auch zwei (!!!) kurzfristig anberaumte Besuche beim Maschinen-Doktor unseres Vertrauens an einem Tag brachten keine Spontanheilung. Daher wird das gute Stück jetzt stationär aufgenommen und wird von Kopf bis Fuß geprüft und repariert.

Zunächst verharrte ich in purer Verzweiflung, denn zwei Aufträge sind noch nicht erledigt, und auch einige Geschenke warten eigentlich noch darauf vor Weihnachten fertig gestellt zu werden. Aber je länger ich über die Sache nachdenke, desto bewusster wird mir, dass es doch wirklich schlimmeres gibt als nicht fertig bekommene Geschenke. Es tut mir natürlich fürchterlich Leid, dass ich meine zugesagten Aufträge nicht einhalten kann, aber da muss ich nun einfach auf Verständnis hoffen.

Und so zeige ich euch heute hier nur noch zwei In-The-Hoop-gestickte Geldbeutelchen, für die man ja glücklicherweise kein bißchen Nähmaschine benötigt.

Diese sollen dann auch gleichzeitig mein letzter Beitrag vor Weihnachten sein.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern wunderschöne Weihnachtsfeiertage und freue mich schon aufs Wiedersehen in der nächsten Woche, dann auch hoffentlich wieder mit mehr Genähtem.


Den schönen dunkelblauen Blumenstoff von der HamburgerLiebe gibt es bei Aladina
Und die Knöpfe sind von PrincessBubblegum

Kommentare:

  1. Oh je ich kann gut nachfühlen. Meine Maschinen machen gerade auch nur Probleme. Zum Glück nähe ich nur für uns und muss keine Aufträge absagen
    Drück die Daumen dass sie schnell wieder funktionieren
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ach du arme! Ich kann dich verstehen ;) Mir ist genau das gleiche passiert (nur mit einer MS-6) und ich habe mich auch sehr geärgert.
    Nun habe ich gerade eine geliehene Maschine die echt sehr schlecht ist und mich andauernt nur ärgern will. Aber somit konnte ich wenigstens noch ein paar Kleinigkeiten vor dem Weihnachtsmarkt fertig nähen.
    Jetzt warte ich auch täglich auf den Anruf "Die Maschine ist repariert!"
    Nun denn, so ist das halt manchmal...
    Ich wünsche dir schöne Weihnachtstage und freue mich auf deine neuen Werke in 2012!
    Liebe Grüße,
    Christin

    AntwortenLöschen
  3. Genau es gibt schlimmeres, obwohl das ja echt blöd ist mit Deiner Sticki.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ach so ein Mist, es kommt doch immer wenn mans am wenigsten braucht :(

    Liebe Grüße und einen dicken Trostknuddler,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steffi, du wirst sehen, dass es für die anderen gar nicht so schlimm ist, wie für dich! Und dass nicht immer alles so geht, wie man will, das passiert uns eh allen!
    Die Geldbeutelchen sind wieder wunderschön!
    Dennoch halte ich die Daumen, dass dein Maschinchen bald wieder "läuft".

    Wünsche dir wunderschöne Weihnachtsfeiertage!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi
    das mit deiner Maschine tut mir leid, immer dann wenn mans gar nicht gebrauchen kann. Ich könnte dir anbieten meine alte Pfaff auszuleihen. Leider kann sie nur noch Geradstich und Zickzack. Ich wohne ca.30min östlich von Stuttgart. Wenn dir das was nutzt melde dich einfach.
    lg Klementine

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhh mein Liebe,

    Deine Auch!!!!

    Mein Brüderchen hat gestern auch beschlossen mal eben den Stoff nicht mehr zu transportieren und sämtliche versuche den Fehler zu beheben sind fehl geschlagen :-(((((
    Jetzt hab ich aber im Gegensatz zu Dir noch Glück, denn ich hab noch meine "Alte" Privileg und bis auf Jersey näht die noch immer alles ganz zuverlässig.

    Mach Dir nix draus und schick sie in die wohlverdiente "Erholung" und Du kannst es Dir nun auch gemütlich machen ;-)

    Ein wunderschönes Fest Dir und Deinen Lieben

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich glaube, ich wäre auch erstmal durchgedreht, denn ich möchte meine Zusagen ebenfalls einhalten und alles gut machen. Aber wie du so schön schreibst: Es gibt tatsächlich auch wichtigere Dinge - man muss nur manchmal darauf gestoßen werden ;)

    Herzliche Grüße und schnelle Besserung für das "Maschinchen",
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe,

    Recht hast Du, es gibt schlimmeres und einfach Dinge, die man nicht ändern kann!!

    Dir wünsche ich eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und vor allem ein gesundes neues Jahr!

    Liebe Grüße bis dahin... Viola

    AntwortenLöschen
  10. Oh je. :o( Manchmal soll man sich einfach in Akzeptanz üben...

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen