Donnerstag, 23. August 2012

Kinder-Dirndl

Ein echtes Herzensprojekt, das mich in den letzten Tagen ganz schön Nerven gekostet hat.
Aber das Ergebnis ist wunderschön. In echt noch viel schöner als auf den Fotos...






Schnitt BURDA 9509
Stickdatei aus der Serie "Bauerngarten" von KunterbuntDesign
Taft in Brombeere und Linde von Buttinette
Baumwoll-Karo in lila/grün/weiß gibt es beispielsweise HIER


Kommentare:

  1. W-O-W, ist das ein traum, und das sag ich, die eigentlich keine dirndl mag.. wunderbar! die farben, die stickis, das gesamtbild, wahnsinn!
    was für eine arbeit!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. UUiiihhh, da hat sich aber jeder einzelne Nerv gelohnt. Das ist ja unglaublich toll.
    Liebe Grüße,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffie,
    das Dirndl ist wunderschön! Ich habe ein ähnliches Projekt auf der Liste, mich aber (jaja, ich schäme mich...) in Anbetracht des hohen Materialpreises dazu entschieden, beim Limango-Kaufrausch zuzuschlagen und auf ein hübsches grünes Päkchen zu warten :-)
    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Wow...ein Meisterstück,liebe Steffi!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin begeistert von deinem wunderschönen Dirndl !!
    GLG Gesa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,

    das ist der Oberhammer- hast Du super gemacht, gefällt mir sooooo gut!!!!!!!!!! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Werk!

    Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das gibt es ja gar nicht, genau den Schnitt hab ich eben für meine Große vorbereitet! Sieht wirklich wundervoll aus, jetzt bin ich NOCH aufgeregter, ob ich das auch wirklich hinbekomme ...

    Ganz ganz zauberhaft, wirklich!

    Liebe Grüße
    Luci

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, ein echtes Meisterwerk - Du kannst richtig stolz auf dich sein!

    Seit einiger Zeit sagt mir ein inneres Stimmchen, dass ich auch gern ein Dirndl hätte... aber hier, im nordhessischen Nirgendwo?! Außerdem reichen meine Nähkenntnisse dazu wohl nicht aus.

    Respekt.

    LG,
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Traumhaft umgesetzt - den Schnitt haben wir auch schon mal genäht (allein schon das Schnittzusammensetzen war ein Horror) :-)

    glg
    Susanne & Rosita

    AntwortenLöschen
  10. Das ist sehr sehr schön, die tollen modischen Farben und der klassische Schnitt dazu sind perfekt. So ist Tracht kein wenig muffig.
    Auch die leibevollen Details wie die Borte und die passende Tasche machen das zu einem Erbstück. Das wird vielleicht in 50 Jahren noch eine Enkelin der jetzigen Trägerin übers Oktoberfest 2062 tragen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, genau darüber habe ich heute auch nachgedacht - ob ich das Dirndl wohl für die Enkelkinder aufheben soll... na klar werde ich es nicht hergeben, aber ob das in 30 Jahren nochmal getragen wird - das werden wir mal abwarten :)

      Löschen
  11. Ich wusste es - Du hast die Froschgoscherl gemanipulated, gell ;-? Dieses Vorhaben hab ich bei meinem Dirndl schnell wieder aufgegeben, da ich sie gerne in winzig gehabt hätte und die Zeit zu knapp geworden wäre...

    Tolles Dirndl und die seitliche Tasche find ich klasse! Meine Tochter würde das leider nie tragen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja die Froschgüscherl sind gemanipulated - aber nur halb. Ich habe zuerst einen Versuch mit selbst gefertigtem Band, wie in der Anleitung beschrieben, gemacht. Schlug leider fehl. Der zweite Versuch mit fertigem Schrägband hat zum Glück ohne Probleme funktioniert. Ist aber trotzdem eine Heidenarbeit - hat sich aber gelohnt finde ich.

      Löschen