Dienstag, 7. Mai 2013

Ergebnis e-Reader!

Nach meiner Umfrage und kurzem Update kann ich euch nun das Ergebnis unserer Überlegungen mitteilen.

Zuerst aber nochmal ein dickes Dankeschön an alle, die hier fleißig ihre Meinungen und Erfahrungsberichte mitgeteilt haben. 

Fazit:
Es wird kein Tablet gekauft (zumindest nicht für mich und meine Leserei, vielleicht aber in absehbarer Zeit für Herrn Rülli, grins). Und zwar, weil so viele hier geschrieben haben, dass es zum Lesen einfach nicht das optimale Gerät ist. Und ums Lesen (und nur darum) geht es mir ja.

Stellt sich nun die Frage: 
Welches Modell E-Reader?
Da ich definitiv einen Reader mit Beleuchtung haben möchte, stand auf den ersten Blick eigentlich nur der Kindle Paperwhite zur Debatte. Die Amazon-Bindung hätte mich eigentlich dabei nicht sonderlich gestört, da es hier ohnehin die größte Auswahl an ebooks gibt. 

Aber dann hab ich mich noch mal über die Onleihe erkundigt (danke für den Tipp, liebe Anja). Das solltet Ihr euch auch mal ansehen, falls Ihr sie noch nicht kennt. Sehr vielversprechend: Über die Ortsbücherei kann man online ebooks ausleihen. Für die Urlaubszeit und dabei vor allem für Reiseführer stelle ich mir das ziemlich komfortabel vor. Außerhalb der Urlaubszeit schaffe ich es aber meistens nicht, innerhalb der Leihfrist ein Buch auszulesen, und unter Druck setzen möchte ich mich eigentlich auch nicht beim Lesen. Dennoch eine gute Idee, die es wert ist weiter zu verfolgen. Aber die ebooks von der Onleihe sind eben nicht für den Kindle geeignet. 

Beleuchtete Alternative zum Kindle gibt es eigentlich nur eine, und zwar den Kobo GLO. Laut Testberichten ein sehr gutes Gerät, dem Kindle Paperwhite absolut ebenbürtig und preislich gleich.
Also: Wenn ich mich denn zur Grundsatzentscheidung, mir tatsächlich einen E-Reader zu kaufen, durchringen kann, dann diesen.

Noch Meinungen dazu? Womöglich Erfahrungen mit dem Kobo Glo?
Immer her damit!

Kommentare:

  1. Liebe Steffi, ich verfolge Deinen Aufruf sehr gespannt, da ich mir demnächst auch einen E-Reader kaufen möchte. Der Kobo steht auch auf meiner Liste und über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
    Liebe Grüße!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hi Steffi,

    also ich kann nur wärmstens den Tolino Shine empfehlen! Ich habe ihn jetzt seit 4 WOohen und bin richtig begeistert. Er ist auch beleuchtet, hat eine irre lange Akkulaufzeit (habe noch nicht wieder geladen, obwohl ich jeden Abend lese) und er ist auch Onleihe-kompatibel. Mein Tipp: bei der Onleihe kann man ja nur für 2 Wochen ausleihen, ABER: wenn man das Buch nicht schliesst, sondern nur aus Stand-By lässt (beim Tolina ist das ganz goldig, es steht dann auf dem Display: Psst Tolino schläft und es sind geschlossene Augen zu sehen), dann kann man lesen, solange der Akku hält.
    Der Tolino ist mit 99 Euro auch sehr günstig. Ich habe meinen bei Thalia bestellt, geht aber auch über Hugendubel, Weltbild und noch ein paar.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Toller Tipp mit der onleihe. Da werde ich glatt meine Büchereikarte mal wieder erneuern. Bisher war mir der Weg immer zu weit, aber so nutze ich die ja viel bequemer.

    Danke

    lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann hat den Kobo und ist sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen