Sonntag, 26. Mai 2013

Gretelies-Tasche aus Cord

Schon so lange schlummert der Schnitt auf dem Laptop, jetzt kam er endlich mal zum Einsatz.
Da ich gestern auf dem hoffnungslos überfüllten Stoffmarkt in Ludwigsburg wieder einmal festgestellt habe, dass ich mich nur mit Reißverschluss-Taschen wohlfühle, habe ich den Schnitt etwas optimiert und einen "versteckten" Reißverschluss eingearbeitet.
 
 
 
 Schnitt ebook GRETELIES
Stickdateien aus der Serie "Schwedische Tischdecke" von KunterbuntDesign
traumhafter petrolfarbener Cord "Liza" von ALADINA

Mittwoch, 22. Mai 2013

Chevron-Tasche

Julia hat sich mal wieder ein wunderschönes Taschen-Ebook ausgedacht.

Nun ja, bei meinem Exemplar wird man das Chevron-Muster vergebens suchen. 
Aber die Taschenform ist die selbe.

Das Ebook für die Chevron-Tasche gibt es ab sofort HIER (pssst: derzeit mit 15% Rabatt!).







Samstag, 18. Mai 2013

E-Reader - Das ist er!

Huhu Ihr Lieben, ein letzter Post zum Thema E-Reader.
Diese Woche ist er nun hier im Hause Rülli eingezogen, der KOBO Glo.

In schnödem schwarz, mit schnödem (wunderschönem!)  SleepCover in grau.

Als Entschädigung für diese unbunte Auswahl der Hardware hat der Gute eine kunterbunte Tasche bekommen.






Schnitt nach dem Prinzip des Freebooks RatzFatz-Tasche (ohne Henkel)
Stickdatei "Mutti" von Anja Rieger
Stoffe von ALADINA

Wer mag, kann die Entscheidungsfindung zum EReader-Kauf nochmal HIER nachlesen.

Freitag, 17. Mai 2013

Namenskissen - nochmal mit Zwergen


Kissen 25 x 25 cm
Stickdatei von HIER

Mittwoch, 8. Mai 2013

Namenskissen mit Zwergen

Hach, die Zwerge habe ich schon viel zu lange schon nicht mehr gestickt!
 
Kissen 30x50 cm
Stickdatei Zwerge aus der Serie Little Friends Forever von  Kitsch Deluxe

Dienstag, 7. Mai 2013

Ergebnis e-Reader!

Nach meiner Umfrage und kurzem Update kann ich euch nun das Ergebnis unserer Überlegungen mitteilen.

Zuerst aber nochmal ein dickes Dankeschön an alle, die hier fleißig ihre Meinungen und Erfahrungsberichte mitgeteilt haben. 

Fazit:
Es wird kein Tablet gekauft (zumindest nicht für mich und meine Leserei, vielleicht aber in absehbarer Zeit für Herrn Rülli, grins). Und zwar, weil so viele hier geschrieben haben, dass es zum Lesen einfach nicht das optimale Gerät ist. Und ums Lesen (und nur darum) geht es mir ja.

Stellt sich nun die Frage: 
Welches Modell E-Reader?
Da ich definitiv einen Reader mit Beleuchtung haben möchte, stand auf den ersten Blick eigentlich nur der Kindle Paperwhite zur Debatte. Die Amazon-Bindung hätte mich eigentlich dabei nicht sonderlich gestört, da es hier ohnehin die größte Auswahl an ebooks gibt. 

Aber dann hab ich mich noch mal über die Onleihe erkundigt (danke für den Tipp, liebe Anja). Das solltet Ihr euch auch mal ansehen, falls Ihr sie noch nicht kennt. Sehr vielversprechend: Über die Ortsbücherei kann man online ebooks ausleihen. Für die Urlaubszeit und dabei vor allem für Reiseführer stelle ich mir das ziemlich komfortabel vor. Außerhalb der Urlaubszeit schaffe ich es aber meistens nicht, innerhalb der Leihfrist ein Buch auszulesen, und unter Druck setzen möchte ich mich eigentlich auch nicht beim Lesen. Dennoch eine gute Idee, die es wert ist weiter zu verfolgen. Aber die ebooks von der Onleihe sind eben nicht für den Kindle geeignet. 

Beleuchtete Alternative zum Kindle gibt es eigentlich nur eine, und zwar den Kobo GLO. Laut Testberichten ein sehr gutes Gerät, dem Kindle Paperwhite absolut ebenbürtig und preislich gleich.
Also: Wenn ich mich denn zur Grundsatzentscheidung, mir tatsächlich einen E-Reader zu kaufen, durchringen kann, dann diesen.

Noch Meinungen dazu? Womöglich Erfahrungen mit dem Kobo Glo?
Immer her damit!

Montag, 6. Mai 2013

Namenskissen


Kissen 40 x 40 cm
Stickdatei aus der Serie BUNT United von Zwergenschönes

Freitag, 3. Mai 2013

Kleiderbeutel / Turnbeutel

passend zu DIESER TASCHE
Damit wäre das Set komplett und geht morgen auf die Reise.




Schnittmuster Kleiderbeutel "für Turnbeutelvergesser" von Farbenmix
Stickdateien aus der Serie "Sportsfreunde" von Kunterbunt Design.



Kindle-Frage Update

Hallo Ihr Lieben, 
zuerst einmal ganz herzlichen Dank an die vielen vielen wirklich sehr interessanten Meinungen zu meiner Kindle-Frage. Ich bin euch unheimlich dankbar dafür. 

Da viele von euch in ihren Kommentaren geschrieben haben, gespannt auf die Ergebnisse zu warten, möchte ich euch das aktuelle und absolut ganz persönliche Update meinerseits mitteilen:

Ich will das Teil wirklich nur als Bücher-Ersatz. Alle anderen Funktionen (Internet, MP3-Player, Fotografieren,...) sind mir persönlich überhaupt nicht wichtig.

Die Amazon-Bindung macht mir ebenfalls nichts aus, da ist mir die Einfachheit in der Bedienung wichtiger, ich möchte mich am liebsten weder mit Apps noch mit irgendwelchen Konvertierungen beschäftigen.

Wichtiges Kriterium ist mir die Beleuchtung. Beim Lesen nachts kein Licht einschalten zu müssen (auch kein aufgestecktes Leselicht oder so was in der Art) wäre toll.

150 Euro sind für mich die absolute Schmerzgrenze mit allem Zubehör. Da lande ich dann beim Paperwhite und wäre (voraussichtlich) glücklich damit.

ABER dann kam Herr Rülli und gab seinen Senf dazu (das darf er natürlich und soll er auch).

Und er sieht das natürlich alles ganz ganz anders als ich ;)

Nach seiner Meinung ist ein reiner ebook-Reader Quatsch. Er würde lieber ein wenig mehr Geld ausgeben und einen Tablet kaufen, wegen der vielen zusätzlichen Funktionen (die er dann auch gerne nutzen würde...das ist natürlich meinerseits erlaubt).

So, wir diskutieren das nun in aller Ruhe zu Ende (kann aber dauern...).

Fortsetzung folgt.

Kommentare erwünscht....grins.